Bessere Auslaufbedingungen für Österreichs Hunde

Laut dem Verein Tierliebe gibt es in Österreich für schätzungsweise 700.000 Hunde aktuell nur rund 190 Auslaufzonen, davon befinden sich rund 130 in Wien. Zusätzlich erschwerend wirkt dabei der in 94 % aller Gemeinden gültige strikte Leinenzwang.
Hundebesitzer wissen oft nicht, dass sich ihre Tiere nur in den eigens gekennzeichneten Hundezonen ohne Leine und Beißkorb bewegen dürfen und gehen dadurch oftmals unbewusst das Risiko von hohen Verwaltungsstrafen ein. Auch hier wird der Verein Tierliebe in den nächsten Wochen und Monaten Aufklärungsarbeit leisten, um ein friedliches Miteinander von Menschen und Hunden zu ermöglichen.

Auf der Website www.platzfuerhunde.at können Interessierte Informationen nach geeigneten Hundezonen in ihrer Nähe suchen, aber auch Vorschläge für die Errichtung von neuen Hundezonen abgeben. Für bereits vermerkte Vorschläge können ebenso Stimmen abgeben werden. Für jede abgegebene Stimme garantiert der Verein Tierliebe die Schaffung von einem Quadratmeter Hundezone. Unterstützt wird die Kampagne von Pedigree®.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *