ZVG

Besuch im Hohen Haus zu gewinnen!

“So viele Säulen und Statuen, Mosaike und Malereien – in diesem prächtigen Gebäude fühlt man sich wirklich majestätisch”, schwärmten die japanischen Austauschschüler bei ihrem Besuch im Parlament, einem der schönsten Bauten der Ringsstraße.. Die Gelegenheit dazu erhielten sie, weil seit beinahe 30 Jahren ein Freundschaftsvertrag zwischen Floridsdorf und dem Partnerbezirk Katsushika in Tokio besteht.

Und so lud Floridsdorfs Nationalratsbgeordnete Angela Lueger (Familien- und Konsumentenschutzsprecherin der SPÖ) die Jugendlichen ein, ihren Arbeitsplatz in diesem symbolträchtigen Bauwerk zu besuchen. Rio, Natsu, Miho, Ryo, Kentaro und Noriko lauschten gespannt dem Vortrag der Politikerin und sie hatten auch viele Fragen zu den Aufgaben und zum Arbeitsalltag der Parlamentarier. Stilgerecht durften die Teenager später sowohl im kunstvoll verzierten historischen Sitzungsraum, als auch im modernen Plenarsaal Platz nehmen und für Selfies sogar hinterm Rednerpult posieren.

Besonders beeindruckt waren die Besucher von der speziellen Architektur des Hauses. “Man merkt in jedem Raum, dass der Erbauer, Theophil Hansen, ein großer Griechenland-Fan war”, stellten sie begeistert fest. Der hellenistische Stil war für den Architekten in Anlehnung an die griechische “Akropolis” Ausdruck für Freiheit und Demokratie. Den Bau des 1883 fertiggestellten Parlamentsgebäudes betrachtete er als sein Lebenswerk, dessen Umsetzung er bis ins kleinste Detail – bis hin zu kunstvoll verzierten Türschnallen – konzipierte und sogar die Bezahlung aus eigener Tasche anbot, wenn er der Meinung war, dass die Bauherren am falschen Ort sparen wollten.

Kein Wunder also, dass Hansens Prachtbau von Anfang an alle Aufmerksamkeit auf sich zog. Und daran hat sich bis heute nichts geändert, wie die Besucherzahlen belegen: jährlich nehmen 150.000 Interessierte die Gelegenheit wahr, das Hohe Haus von innen kennenzulernen. Viel Zeit dazu bleibt allerdings nicht mehr, denn das mehr als 130 Jahre alte Parlamentsgebäude wird ab nächsten Sommer saniert und ist dann während der dreijährigen Bauphase für Mitarbeiter und Besucher gesperrt.

Wir verlosen 10×2 Tickets für eine Sonderführung am 11. Oktober von 15 bis 16.30 Uhr!

E-Mail-Adresse

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *