Bewegungstraining für Hunde

Das Bewegungstraining (unter anderem physiotherapeutische Übungen) dient dazu, mittels bestimmter Übungen dem Hund seinen Körper wieder besser bewusster zu machen und die Koordination zu verbessern. Damit können unter anderem einzelne Muskelgruppen gezielt aufgebaut und somit der gesamte Bewegungsablauf des Hundes verbessert werden. Weiters wird auch das Allgemeinempfinden gesteigert.

Die Übungen werden unter anderem mittels Luftkissen, Kegeln, Hürden, Trampolin und Gymnastikball unter Berücksichtigung der einzelnen Krankheitsbilder, wie z.B. Hüftgelenksdysplasie (HD), Arthrose, Spondylose, etc. durchgeführt.

Dieses Bewegungstraining eignet sich ebenfalls für gesunde, aber auch junge Hunde, um die entsprechende Muskulatur aufrecht zu erhalten bzw. aufzubauen und um eventuelle Krankheiten bzw. Fehlstellungen des Bewegungsapparates vorzubeugen.

KONTAKT:
0660 52 52 210
tiermasseur-michaela@ani-well.at

  • Adresse: Oppenheimgasse, 1100 Wien

Bewegungstraining für Hunde

Das Bewegungstraining dient dazu, mittels bestimmter Übungen dem Hund seinen Körper wieder besser bewusster zu machen und die Koordination zu verbessern.
Damit können unter anderem einzelne Muskelgruppen gezielt aufgebaut und somit der gesamte Bewegungsablauf des Hundes verbessert werden. Weiters wird auch das Allgemeinempfinden gesteigert.

Die Übungen werden unter anderem mittels Luftkissen, Kegeln, Hürden und Trampolin unter Berücksichtigung der einzelnen Krankheitsbilder, wie z.B. Hüftgelenksdysplasie (HD), Arthrose,
etc. durchgeführt.

Dieses Bewegungstraining eignet sich ebenfalls für
gesunde, aber auch junge Hunde und vorallem auch für ältere Hunde, um die entsprechende Muskulatur aufrecht zu erhalten bzw. aufzubauen und um eventuelle Krankheiten bzw. Fehlstellungen des Bewegungsapparates vorzubeugen.

Veranstaltungsort: 1230 Wien, Heizwerkstraße
Stunden finden laufend statt.

KONTAKT:
www.ani-well.at
tiermasseur-michaela@ani-well.at
0660 52 52 210

  • Adresse: Oppenheimgasse, 1100 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *