Bezirksmuseum mit tollen Höhepunkten

Von vielen unterschätzt, ist das ­Bezirksmseum ein Hort des Wissens und der Geschichte. Räume, die am Richard-Wagner-Platz 19b hinter dem Amtsgebäude einiges zu bieten haben.

Natur & Fresken

Jetzt stehen zwei interessante Termine ins Haus. Von 5. Oktober bis 1. März zeigt die Ottakringer Malerin Hilda Prinz-Ruess ihre Bilder. Sie lebte lange im Liebhartstal und hat sich dem Naturalismus verschrieben – Por­träts, Blumen, Tiere, Landschaften, Gebäude und sogar Fabriksanlagen haben es ihr angetan. Als Besonderheit ihres Schaffens können die Fresken der Starchantkirche ­gesehen werden.

Die Schmelz

Ein hochinteressanter Lichtbildervortrag über die „Ottakringer Schmelz“ wartet am 12. Oktober um 18 Uhr auf historisch Interessierte. Expertin Waltraud Zuleger schildert, wie sich die „Wiener Schmelz“ einst über drei ­Bezirke erstreckte, und legt ihren Schwerpunkt auf den ­Ottakringer Teil. Der Eintritt zu beiden ­Oktober-Veranstaltungen im Bezirksmuse­um ist gratis.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.