Blasmusik trifft Wiener Chöre

Die Stadt Wien, seit Jahrzehnten Gastgeber des Österreichischen Blasmusikfestes, führt auch heuer wieder Musiker aus allen Bundesländern sowie aus Südtirol und Liechtenstein zusammen und wird durch die Mitwirkung von Chören des Chorforum Wien ihrem Ruf als Musikstadt vollends gerecht.

Das Jubiläum „150 Jahre Post und Telekom Musik Wien“ wird bereits am Freitag, den 26. Mai 2017, mit einem Konzert im Arkadenhof gefeiert. Am 27. Mai werden dann erstmalig in der Geschichte alle neun Postmusikgruppen Österreichs und zwei Postchöre auf dem Rathausplatz vor den anwesenden Gästen gemeinsam musizieren.

Insgesamt 20 Blasmusikkapellen mit 1.100 Musikern und 26 Chöre mit 600 Sängern musizieren an diesen zwei Tagen auf zwölf ausgewählten Plätzen der Wiener Innenstadt, im Schloss Schönbrunn sowie im Belvedere und treffen einander zum gemeinsamen Einmarsch auf den Wiener Rathausplatz.

Nach den Vormittagskonzerten der einzelnen Blasorchester und Chöre auf prominenten Plätzen quer durch Wien – von der Staatsoper über den Graben bis zum Hof, dem Belvedere und Schloss Schönbrunn – findet der fulminante Abschluss dieses musikalischen Großereignisses dann ab 15 Uhr am Rathausplatz statt. Auf dem Programm stehen außerdem ein facettenreiches Showprogramm und ein Gesamtkonzert der Blasorchester und Chöre des Chorforum Wien.

Der Eintritt ist frei!
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.