Blumen der etwas anderen Art

Und so wie die Fotografie der Rose tut, als ob sie eine Rose sei, so tut der Blumenladen, als ob er ein Blumenladen wäre. Die Ware, die man im Blumenladen kaufen kann, ist die Fotografie der
Blume.

Es gibt kleine, quadratische Fotografien für fünf Euro und es
gibt ausgeschnittene, runde Blüten auf Drahtstängeln für drei Euro.

Seit 2002 baut der Künstler seinen Blumenladen als ‚stationäre
Performance’ an unterschiedlichen Orten auf:
in U-Bahnhöfen,
Ladenräumen und bei Ausstellungen.

der Blumenladen Wien
Ausstellungsdauer: noch bis 3. Juli 2009
Öffnungszeiten: Freitag, 16–19 Uhr und nach tel. Vereinbarung unter: 0676/690 32 26

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.