Wikimedia

Botox für die Autobahn

A4 Ostautobahn

Poröse Fahrbahnbeläge, elendige Staus und Lärm für die Anreiner rund um den Knoten Simmeringer Haide, das soll bald Geschichte sein. Denn ab April beginnt die Generalerneuerung des Abschnittes Simmeringer Haide/Knoten Schwechat auf der A4 Ostautobahn. Auf 4,3 Kilometern werden dabei mehrere Brücken einer kleinen Verjüngerungskur unterzogen. Während der Arbeiten, die bis November dauern sollen, bleiben zwei verengte Fahrstreifen pro Fahrtrichtung erhalten. Simmeringer Autofahrer müssen sich also auf Staus einstellen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *