Buchdiskussion: Atemschaukel

Der LeserInnenzirkel

Der LeserInnenzirkel der Hauptbücherei trifft sich regelmäßig, um über aktuelle Bücher zu diskutieren und Lesetipps auszutauschen. Alle Interessierten sind herzlich zum Mitdiskutieren eingeladen. Auch über ihre Facebook-Seite hält die Bibliothek immer über neue Veranstsltungstermine auf dem Laufenden.

Über das Buch

Der Verlag beschreibt den Inhalt folgendermaßen:

"Rumänien 1945: Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende. Die deutsche Bevölkerung lebt in Angst. "Es war 3 Uhr in der Nacht zum 15. Januar 1945, als die Patrouille mich holte. Die Kälte zog an, es waren -15º C." So beginnt ein junger Mann den Bericht über seine Deportation in ein Lager nach Russland. Anhand seines Lebens erzählt Herta Müller von dem Schicksal der deutschen Bevölkerung in Siebenbürgen. In Gesprächen mit dem Lyriker Oskar Pastior und anderen Überlebenden hat sie den Stoff gesammelt, den sie nun zu einem großen neuen Roman geformt hat. Ihr gelingt es, die Verfolgung Rumäniendeutscher unter Stalin in einer zutiefst individuellen Geschichte sichtbar zu machen."

Eine Leseprobe aus Atemschaukel gibt es auf der Homepage des Hanser Verlags .

WAS: Buchdiskussion
WANN:
12. April, 19 Uhr
WO:
Hauptbücherei am Gürtel
        7., Urban-Loritz-Platz 2a
INFO:
www.buechereien.wien.at

  • Adresse: Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *