Buchpräsentation der Preisträger


Der tschechische Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur Martin Ryšavý liest am 22. November um 13:30 Uhr im Literaturcafé auf der Buch Wien aus seinem Roman Dimitrij der Heiler (Vra?), der sich einem russischen Thema in einer grotesken und tragikomischen Art der stalinistische Vergangenheit und dem postkommunistisches Chaos widmet. Die Autorin, Literaturkritikerin und Journalistin Adisa Bašic aus Bosnien-Herzegowina liest aus ihrem Gedichtband  Der Werbespot für meine Heimat (Promotivni spot za moju domovinu), in dem Sie die seelische Welt einer vom Krieg und der Nachkriegszeit in Bosnien geprägten Generation schildert.
Die deutschen Erstausgaben der ausgezeichneten Werke werden vom Wieser Verlag in der Edition Zwei publiziert.

Bei einer Lesung und Buchpräsentation in Anwesenheit der beiden AutorInnen am 22. November um 19:30 Uhr in der Akademie der Wissenschaften in 1010 Wien werden die GewinnerInnen des Bank Austria Literaris 2012 nochmals offiziell begrüßt.
 
Der Bank Austria Literaris 2012 wird heuer bereits zum vierten Mal von einer internationalen Jury unter dem Vorsitz von György Dalos vergeben. Mit einem Gesamtvolumen von 150.000 Euro ist er der zurzeit höchstdotierte Förderpreis für Literatur aus dem CEE und SEE Raum.

Buchpräsentation und Lesung
Martin Ryšavý und Adisa Bašic

22. November 2012, 19:30 Uhr
Akademie der Wissenschaften
Doktor-Ignaz-Seipel-Platz 2, 1010 Wien

  • Adresse: Doktor-Ignaz-Seipel-Platz 2, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *