Budapester Operettengala: „Auf Sissis Spuren“

Ein Genuss für jeden Operettenfreund! Am 21. Oktober können Liebhaber dieses Genres die Operetten-Stars, das Orchester und das Ballett des Budapester Operettentheaters genießen. Die Ungarn haben die Musik im Blut, dafür sind sie bekannt. Wundervolle Sänger haben sie hervorgebracht, große Komponisten, berühmte Melodien – und herrliche Operetten.

Als Franz Lehár Anfang des 20. Jahrhunderts seine «Lustige Witwe» auf den Bühnen tanzen ließ, war die ganze Welt hingerissen, so fulminant war der Erfolg. Am 21. Oktober wird das Ensemble des Budapester Operettentheaters erneut sein Publikum mit einem ungarischen Operetten-Feuerwerk verzaubern. „Auf Sissis Spuren“ lautet der Titel des diesjährigen Programms und ist eine musikalische Vereinigung von Ungarn und Österreich.

Unter der musikalischen Leitung von László Makláryie erleben Sie im Konzerthaus die schönsten Melodien von Strauß, Lehár, Millöcker, Offenbach und weiteren berühmten Komponisten. Das Ensemble ist für seine hervorragenden Sänger bekannt und auch Tanz darf nicht fehlen: Die Budapester Operettengala wartet gleich mit einem ganzen Ballett auf.


Infos & Tickets: www.konzerthaus.at | 01-242 002

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.