Bunte Schilder erleuchten die Straßen der Großstadt

Den künstlerischen Höhepunkt hatte das Kunsthandwerk der Schildermalerei um das Jahr 1900. Noch zeugen einige Geschäfte und Institutionen von den „Visitenkarten“ der ­Geschäfte. Denn die kunstvoll gemalten Schilder präg(t)en das Bild der Straßen und der Stadt.

Ausstellung beim Profi

Eines der ältesten noch be­stehenden Schildermalerei-Unternehmen Europas ist die Wiedner Schildermalerei ­Samuel in der Mühlgasse 7. Bereits vor 135 Jahren wurde das Unternehmen gegründet. Im Rahmen einer Sonderausstellung sind im Schildermalermuseum (ebenfalls Mühlgasse 7) Exponate und Fotografien dieser Kunstform von den 1880ern bis heute zu sehen. Die Ausstellung läuft noch bis 25. Oktober. ­Geöffnet gegen Voran­meldung via E-Mail unter:
josef.samuel@chello.at 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.