Bussi, Bussi in ganz Wien

Ein ehemals misanthro­pischer und nun selbst ?ernannter Liebesengel übernimmt auf eigene Faust Amors Job. Der völlig überlastete Liebesgott leidet an Burnout, was sich in der Singlestatistik der Stadt Wien ?negativ bemerkbar macht. So beschließt der eigentlich für den berühmten „Wiener Grant“ zuständige Amtsengel Amorbidius, statt für Missmut zu sorgen, künftig Liebe zu stiften. 10 Paare, auch ?lesbische und schwule, werden zusammengeführt, die gemeinsam Wiens romantischste Wege und Orte ?erkunden. Im neuen Buch „Bussi Bussi“ werden zehn Tracks zum Nachgehen vorgestellt – für die Liebenden unserer Stadt oder deren ?Besucher. Zu zweit macht nicht nur Küssen mehr Spaß! Denn Wien ist das neue Paris!
  • Adresse: Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *