Chaos in der Fuzo Mariahilfer Straße

Der Testbetrieb ist gerade erst angelaufen und schon kommt es zu Komplikationen in der Fußgeherzone Mariahilfer Straße.

Die Lenker der Buslinie 13A weigern sich weiterhin durch die Zone hindurch zu fahren. Sie verlangen eine Änderung der Linienführung. Grund des Protests sind die massiven Sicherheitsbedenken. Obwohl die Busspur rot markiert ist, wird sie dennoch immer wieder von Passanten überquert.

Heute, Montag, Nachmittag findet im Wiener Rathaus eine Sitzung zu dem Thema statt. Sollte es dabei zu keiner Einigung kommen, kündigt der Betriebsrat der Wiener Linien, Leopold Wurm, weitere interne Versammlungen an.

  • Adresse: Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *