Countdown für den Umbau

Am 7. April setzt Stadtrat Rudi Schicker den Spatenstich für die Sanierung der Fußgängerzone Favoritenstraße. Bis November herrscht dann Baustellenbetrieb für das Großprojekt. „Ich freue mich, dass sich unsere Fußgängerzone im Herbst vom Südtiroler Platz bis zum Reumannplatz in einem einheitlichen Design präsentieren wird“, sagt Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner. Denn die Vereinheitlichung steht ganz oben auf der To-do-Liste des Gestaltungskonzepts. Das impliziert eine durchgängige Barrierefreiheit, großzügige Gehflächen, gestalterische Elemente im Oberflächenbelag, bequeme Sitzge­legenheiten, Grünsäulen, neue Lichtmasten und neue beleuchtete Werbesäulen.

Teil 1 der Sanierungsarbeiten wurde bereits 2004/2005 abgeschlossen, heuer widmen sich die Arbeiten den Abschnitten zwischen Landgutgasse und Keplergasse und Quellenstraße bis Buchengasse (April bis Juni) sowie zwischen Gudrunstraße und Quellenstraße (Juli bis August) und zwischen Keplergasse und Gu­drunstraße (September bis November). „Am Ende der Umbauarbeiten wird eine moderne und komfortable Einkaufsstraße für alle Wiener zur Verfügung stehen“, sagt Stadtrat Rudi Schicker.

  • Alle Infos zu dem Projekt finden Sie auf www.favoritenstrasse.wien.at sowie telefonisch bei der Info-Hotline der MA 28 unter Tel.: 4000-49999.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *