Daniel de Barac “Melancholie des Künstlers”

R2 – Philosophische Werkstatt & Atelier-Galerie
präsentiert Daniel de Barac
“Melancholie des Künstlers”
Vernissage: Oster – Montag 5. April 2010, 19 Uhr
Ausstellung: 6. – 10.4.2010 15-19 Uhr
in der Lindengasse 61 – 63, 1070 Wien

Seine Malerei ist eine gegenständliche Malerei deren Ziel nicht die Abbildung der gegenständlichen Welt ist. Auf kritische und satirische Art setzt sich der Künstler mit seiner Umwelt, mit sich, der Vergangenheit und der Gegenwart auseinander. Inhaltlich ist sein Sujet breit gefächert und umfasst von Auseinandersetzungen mit biblischen Themen wie in seiner Reihe ‚Propheten‘ auch aktuelle Themen, wie in den Werken Amy Winehouse, Karl Lagerfeld oder ‚Top Modell‘.

Daniel de Barac geb. 1954
lebt und arbeitet in Deutschland
Ausstellungen von Deutschland bis Italien und der Ukraine bis China.

Hinkommen und anschauen!
http://www.tychen.at/willkommen.htm

  • Adresse: Lindengasse 61, 1070 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *