Das ist neu: Was Du über die Wochenzeitung wissen solltest

Das meistgelesene Gratismedium Wiens – ein schöner Erfolg, den wir letztes Jahr verbuchen konnten. Aber, wie schon Herbert Grönemeyer gesungen hat: "Genug ist zu wenig (…) Stillstand ist der Tod, geh ­voran, bleibt alles anders.“ Wir sprinten voran und erscheinen ab sofort wöchentlich, natürlich mit 23 Bezirksteilen.
Neu: Jede Ausgabe startet mit der Seite-3-Rubrik "Das kommt“ – hier findest Du die wichtigsten Bezirkstermine der Woche. Weiter geht’s mit Politik, Grätzelleben und natürlich Kultur und Menschen. Damit Du auch jenseits des eigenen Tellerrands up to date bleibst, umreißt die Seite 46 die wichtigste Meldung aus jedem der 22 anderen Bezirke.

Schon mal was von hyperlokal gehört?

Auf internationalen Medienkongressen wird "hyperlokal“ gerade zum Schlagwort. Heißt für uns: Global denken, lokal handeln und über Hyperlokales berichten, denn nichts interessiert den Wiener mehr als das unmittelbare Umfeld. Generell sehen wir uns als Reiseführer durch Deinen Bezirk in der lebenswertesten Stadt der Welt. Unseren Redakteuren (übrigens aus sieben Bundesländern, nur Tirol und Niederösterreich sind nicht vertreten), ist es dabei wichtig, eine Wochenzeitung zu sein, die mit den Wienern entsteht. Aus den circa 35 Presseaussendungen, die jeder von uns im Schnitt pro Tag erhält, möchten wir verstärkt die rausfischen, in denen es um Künstler aus den Bezirken geht – und: Wir starten ab August ein Ombudsforum. Nähere Infos folgen!

So entsteht die Zeitung

Du wolltest immer schon wissen, wie die Zeitung entsteht, und wie sie dann zu dir kommt? Diese Fotos zeigen es Dir! Die Redaktion und die Menschen, die mit dem Inhalt beschäftigt sind, siehst du rechts. Wie's in der Druckerei und bei der Zustellung aussieht, das zeigen dir die Fotogalerien.

Hintergrund – Zahlen, bitte!

  27, 8 – Das Durchschnittsalter in der WIENER BEZIRKSBLATT-Grafik
  34, 3 – Das Durchschnittsalter in unserer Redaktion

  45 – Circa 45 Mitarbeiter sind bei der Produktion des WIENER BEZIRKSBLATTs in der Druckerei am Werk

    8 Redakteure
  10 Redakteurinnen

378 Seiten – und das pro Woche!

  59 – 59 Menschen arbeiten am WIENER BEZIRKSBLATT im VWZ-Verlag (also in der Redaktion, in der Grafik, im Verkauf, in der Fotoredaktion, in der Buchhaltung oder als Fotografen)

  80 – 80 fix angestellte Mitarbeiter und 380 selbständige Zusteller werken bei feibra Wien (Zustellung) 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *