Das Phänomen Jesper Juul oder: Familie als Herausforderung

Jesper Juul wird im Moment als “der” Familientherapeut Europas gehandelt. Viele Eltern fühlen sich nach dem Lesen seiner Bücher “entlastet” oder sprechen davon, dass ihnen ein “Knopf aufgegangen ist”. Warum fühlen sich aber immer mehr Eltern überhaupt rat- und orientierungslos und suchen ihre Antworten in Büchern – was oft zu einem regelrechten Bildungsstress ausartet. Was können Eltern tun, wenn das Lesen alleine nicht hilft? Und wie kann Familie gelingen.

Auf diese und andere Fragen werden familylab Seminarleiterin Sandra Teml-Jetter und Stefan Jetter von www.wertschaetzungszone.at nach einem Impulsvortrag mit Ihnen gemeinsam auf Antwortsuche gehen.

Eintritt frei!

  • Adresse: Kriemhildplatz 1, 1150 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *