Das Wochenende wird umtriebig

Neue Weihnachtsmärkte erleuchten die Stadt

Kekse, Maroni, Punsch, Glühwein und jede Menge Geschenkideen für Menschen, die schon alles haben, bieten die Christkindl-Märkte, die im Laufe der Woche eröffnet haben oder am Wochenende aufsperren. Für jene, die aus den vergangen Jahren bereits alles kennen: es gibt auch eine neue "Installation". 

Die Weihnachtsausstellung und der Adventmarkt in den Blumengärten Hirschstetten steht ganz im Zeichen von Feen, Trollen und Zauberwesen. Jeweils von Donnerstag bis Sonntag (ab 18.11. und bis 19.12.) und von 10 bis 20 Uhr geöffnet, finden Besucher dort z.B. handgemachten Christbaumschmuck, Kinderspielzeug aus Holz oder Kerzen aus Bienenwachs. Außerdem gibt es auch ein abwechslungsreiches Programm: Dieses Wochenende am Freitag um 18 Uhr eine "Adventshow" mit Wolfgang Beer, am Samstag (ebenfalls 18 Uhr) Country Christmas mit der Gruppe "Popcorn" und am Sonntag um 16 Uhr ein Kinder-Mitmachkonzert.

WAS: Weihnachtsmarkt
WANN: 18.11.-19.12., Do-So, 10-20 Uhr
WO: Blumengärten Hirschstetten, 22., Quadenstr. 15

Auch der Sigmund-Freud-Park vor der Votivkirche wird dieses Jahr ins vorweihnachtliche Wettleuchten einbezogen – und sichert sich mit der Lichrauminstallation kubik einen Wettbewerbsvorteil. Diese Zusammenstellung besteht aus Wassertanks, die beleuchtet und beschallt werden. Seit 2006 hat kubik bereits 22 Städte erleuchtet, jetzt ist Wien dran!

WAS: kubik in Wien
WANN: 19.11.-31.12., 17-22 Uhr (außer 24.-26.12.)
WO: 9., Sigmund-Freud-Park vor der Votivkirche

Weitere Weihnachtsmärkte, die neu eröffnet haben oder an diesem Wochenende aufsperren, findest du hier – und eine Auflistung der Märkte, die bereits geöffnet haben findest du dort.

Ausstellungen der besonderen Art

Seit Mittwoch ist Gunther von Hagens aufsehenerregende Ausstellung "Körperwelten der Tiere" im Naturhistorischen Museum zu sehen. Wer schon immer wissen wollte, wie die Anatomie eines Elefantenrüssels ausschaut oder was es mit der Zunge einer Giraffe auf sich hat, die wie eine Hand funktioniert, der ist da gut aufgehoben. Für den Besuch der Ausstellung sollte eine Stunde eingeplant werden.

WAS: Körperwelten der Tiere
WANN: 17.11.2010-7.3.2011, Do.-Mo., 9 bis 18.30 Uhr, Mi. bis 21 Uhr
WO: Naturhistorisches Museum Wien, 1., Maria-Theresien-Platz
WIEVIEL: €16,– (Erwachsene), € 9,– (Studenten), bis 19 Jahre ist der Eintritt frei

Spielen, lesen, informieren, philosophieren, flashen

1.500 Spieltische, 5.000 Spiele, 16.400 Quadratmeter
Spielfläche – die gesamte
Welt der Karten-, Brett- und Gesellschaftsspiele
ist von 19. bis 21. November im
Austria Center Vienna zu erleben. Wer sich auch beim Spielen messen will, hat bei einigen Turnieren die Möglichkeit dazu. Neben einer Wizard-, einer Carcassonne- und einer Dominion-Meisterschaft sorgt auch ein Wettbewerb rund um die legendären Siedler von Catan für Spannung. Das gesamte Programm mit allen Informationen findest du unter www.spielfest.at

WAS: Spielefest
WANN: 19.-21.11., tgl. 9-19 Uhr
WO: Austria Center Vienna, 22., Bruno Kreisky Platz 1

Auf der internationalen Buchmesse steht unter anderem "Serbische Literatur in Wien" im Mittelpunkt. Am Messegelände sowie in verschiedenen Buchhandlungen gibt es gleichzeitig das Gratis-"eine stadt.ein buch"-Buch "Balzac und die chinesischeSchneiderin"

WAS: Buch Wien 10
WANN: 18.-21.11.2010, Do+Fr, 9-18 Uhr, Sa, 10-18 Uhr, So, 10-17 Uhr
WO:
Messe Wien, Halle D, 2., Trabrennstraße

Während vor dem Rathaus vorweihnachtlich geshoppt wird, gibt es im Rathaus interessante Informationen zur Frauengesundheit. Besucherinnen jeder Altersstufe erwartet ein informatives, gesundheitsorientiertes und abwechslungsreiches Programm. Neben medizinischen Checks und kompetenter Information gibt's spannende Diskussionsrunden, interessante Vorträge und Gespräche mit prominenten Frauen sowie Bewegungsaktivitäten zum Schnuppern und Mitmachen.

WAS: fem vital – Wiener Frauengesundheitstage
WANN: 20.+21.11., 11-18 Uhr
WO: Rathaus

Am Samstag ist der 9. UNESCO-Welttag der Philosophie. Dieser steht heuer unter dem Motto des Internationalen Jahres der Annäherung der Kulturen. Als Zeichen gegen Rassismus und für Völkerverständigung wird im Treffpunkt Philosophie zum Thema "Wert der Familie" gesprochen – mit Teilnehmern aus verschiedenen Kulturen. Damit soll ein Kennen- und Verstehenlernen der Zugänge anderer Kulturen möglich werden: Besseres Verstehen macht aus Unbekanntem Bekanntes und ermöglicht Toleranz. Im Anschluss findet das „Fest der Kulturen" statt mit multikulturellem Buffet, Musik, Texten, Tanz, …ein Rahmen, in dem eine Annäherung der Kulturen auch praktisch erlebt werden kann.

WAS: Get connected! Annäherung von Kulturen
WANN:Samstag, 20. November 2010, Beginn 16 Uhr Gesprächsrunde, 19 Uhr Fest der Kulturen
WO: Treffpunkt Philosophie, 8., Lange Gasse 67, Tiefparterre
WIEVIEL: Eintritt frei

Am Samstag gibt es außerdem noch einen Programmpunkt, bei dem du dich engagieren kannst für mehr Kinderrechte – schnell und einfach mit einem Flashmob.

  • Adresse: Quadenstr. 15, 1220 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *