DEINE FREIZEIT

Großer Bahnhof

Der ehemalige Nordwestbahnhof hat in den vergangenen Jahren große Veränderungen erlebt. Derzeit dient er zahlreichen Frächtern als Umschlagplatz und Parkmöglichkeit für ihre Lastwagen. Seit kurzem wird ein Teil des Areals von Siemens ­genutzt, um dort U-Bahn-Züge zwischenzuparken, die für Saudi-Arabien bestimmt sind (das WBB berichtete). Nun erzählt eine Ausstellung die Geschichte des Bahnhofs: Bis 24. November zeigt …

Meidling feiert 125 Jahre

Der 12. Bezirk feiert heuer sein 125-jähriges Bestehen. Im Bezirksmuseum der Bezirksvorstehung Meidling (Schönbrunner Straße 259) kann man noch bis zum 20. Dezember während der Amtsstunden eine Ausstellung zum 125-jährige Jubiläum des 12. Bezirks besuchen. Das Bezirksmuseum widmet sich der Eingemeindung der Ortschaften Altmannsdorf, Gaudenzdorf, Hetzendorf, Ober- und Unter­meidling und Neumargareten im Jahr 1892, die …

Fantasievolle Erzählungen

Er verfügt als Multi-Talent über beachtliche ­Bekanntheit, jetzt hat er ein neues Buch herausgebracht. Als Geschichtenerzähler zeigt Erich Schleyer Leidenschaft, die Gerd Menia mit fantastischen Illustrationen unterstützt. „Wer’s erzählt und wer’s hört, ist nicht ­allein“, so der Autor. Schleyer entführt in die Stadt der Lach- und Weingesichter und begleitet Seefahrer in die Ferne. Die Geschichten sind …

„Apesframed“ sind in Action

Zwei coole Damen mischen die sonst männlich dominierte Regie-Welt von Wien aus auf. Seit Anfang des Jahres gelten Martyna Trepczyk und Nicola von Leffern mit ihrem Projekt „Apesframed“ als erstes weibliches Regie-Duo im deutschsprachigen Raum. „Verrückt, dass es so etwas noch nicht vorher gegeben hat, oder?“, meint von Leffern fragend und spricht dabei gleich die eigentliche …

Kaffeesiederball goes pink

Der Wiener Kaffeesiederball findet am 18. Jänner 2018 in der Wiener Hofburg unter dem Motto „Café Modern: gestern, heute, morgen“ statt. Mit dem Motto nimmt der 61. Kaffeesiederball Bezug auf die ­Bedeutung des Wiener Kaffeehauses als Treffpunkt für Künstler, Freigeister und Intellektuelle. Ergänzend unterstreicht das Motiv der Erotik die Rolle des Cafés als Schauplatz für gesellschaftlichen und kulturellen …

Schorsch rockt Wien!

Das Multitalent Schorsch Kamerun aus Hamburg ist als Sänger (Punkband „Die Goldenen Zitronen“, „Silvester Boy“, „Motion“), Lokalbetreiber (Kultkneipe Golden Pudel Club in Hamburg), Romanautor („Die Jugend ist die schönste Zeit des Lebens“) sowie ­Theaterregisseur bekannt und inszeniert an renommierten Häusern. Seine jüngste Arbeit, die Installation „Me Are the World“, ist noch bis 2. Dezember zu sehen, …

Eine Reise durch ein verlassenes Haus

„Die Reise“ konfrontiert die Besucher im ehemaligen Postgebäude in der Mondscheingasse mit moderner Oper und einem schrägen Stationentheater, garniert mit Performances und Installationen, die sich über elf Räume und zwei Stockwerke ziehen. Die Vorstellung nimmt das Publikum mit auf einen skurril-absurden Streifzug durch ein verfallendes Geisterhaus und integriert seine Zuseher teilweise in das Geschehen. Begleitet von einem mehrköpfigen Orchester entpuppen …

Robin Hood im Kampf gegen die Ungerechtigkeit

Robin Hoods Abenteuer „Bäume wachsen nicht in den Himmel“ ist eine musikalische Geschichte für die ganze Familie. Mit viel Witz und Poesie wird von Gerechtigkeit und Freundschaft erzählt – frei nach Motiven der mittelalterlichen Erzählungen des leidenschaftlichen Kämpfers gegen die Maßlosigkeit. In der Stadt Nottingham herrscht Unruhe und Angst. Das Königshaus beauftragt den Sheriff die …

Wien und Zagreb im Kunst-Dialog

Die Ausstellung „Herausforderung Moderne. Wien und Zagreb um 1900“ zeigt bis 18. Februar 2018 Schlüsselwerke österreichischer und kroatischer Künstler der Jahrhundertwende. Dieser Kulturaustausch war wichtig für die stilistische Zugehörigkeit der kroatischen Kunst um die Jahrhundertwende. Durch die neuen Strömungen, die von jenen in Wien ausgebildeten Künstlern und Architekten nach Zagreb gebracht wurden, wandelte sich das Gesamtbild des …

Literarischer Ausflug in die Jugendjahre

Daniel Wisser ist neuer Alsergrunder Bezirksschreiber. Der Autor wird sich seiner Kindheit und Jugend am Alsergrund literarisch widmen. Der Preis des Alsergrunder Bezirksschreibers strahlt weit über die Grenzen des neunten Bezirks ­hinaus. So war etwa der gefeierte Dramatiker und Bachmann-Preisträger Ferdinand Schmalz vor einigen Jahren Bezirksschreiber am Alsergrund. Spurensuche im Grätzel Heuer wurde der Preis, der …

120 Jahre & gar nicht leise

Die Hietzinger Paradeschule Fichtnergasse feiert ihr Jubiläum mit Festakt, prominenten Gästen und jeder Menge Aktivitäten rund um den schulischen Geburtstag. Selbst Starautor Thomas Brezina ließ es sich nicht nehmen, als einer der prominentesten Schulabsolventen beim 120-Jahr-Fest dabei zu sein. Und die Schule feierte, wie es sich für die Fichtnergasse ­gehört: mit vollem Engagement und gehörigem Improvisationstalent. Während die …

Die ganze Welt ist voller ­Sachen, die Freude machen

Wer wäre nicht gerne in eine Villa Kunterbunt in die Schule gegangen, wo das Lernen Spaß macht und das Entdecken an erster Stelle steht? In der Astrid-Lindgren-Schule für ganzheitliches Lernen (Statutenschule mit Öffentlichkeitsrecht) in Liesing können Kinder und Jugendliche mit Freude lernen. Das pädagogische Team besteht aus Lehrern, Assistenten verschiedener Berufs­gruppen und Native Speakern. Neben …