Demo zur Angelobung

Laute Buhrufe und skandierte Sprüche gegen das Parkpickerl waren die Begleitmusik der konstituierenden Sitzung der Währinger Bezirksvertretung vor Weihnachten. Rund 60 Demonstranten protestierten gegen die Ankündigung der neuen Bezirksvorsteherin Silvia Nossek, im Bezirk trotz zweier negativer Abstimmungen das Parkpickerl doch noch einzuführen.

Der traditionell bürgerliche Bezirk war ja bei der Wahl am 11. Oktober grün umgefärbt worden. Die Wahl Nosseks zur neuen Bezirksvorsteherin konnte die Demo nicht verhindern. Sie bekam 23 der 39 abgegebenen Stimmen (Grüne, SP und NEOS) und ist  neue Bezirksvorsteherin. Zum Stellvertreter wurde der Grüne Robert Zöchling mit 23 Stimmen gewählt. Johannes Schreiber von der ÖVP, der zweite Stellvertreter, erhielt 30 Stimmen. Ihn haben nur die Grünen nicht gewählt.Der scheidende Bezirksvize Josef Eichinger (SPÖ) erhielt von der neuen Bezirkschefin dankende Worte und ein Buch zum Abschied.

Wie die politische Arbeit in Währing weitergehen wird, konnte man wenige Minuten danach beim Beschluss über das 7,8 Mio €-Budget für 2016 erkennen. Grüne Bezirksräte beantragten mehrere Änderungen und eine 100 € Erinnerungspost für das Parkpickerl. Einen Beschluss über eine rasche Einführung hat man sich noch verkniffen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.