Der extremste Treppenlauf der Welt

„Der Millennium Tower Run Up ist ein Fixpunkt bei der Weltelite im Towerrunning. Wir zählen zu den internationalen Top-Events und messen uns mit Wolkenkratzern wie dem Empire State Building in New York“, erklärt Millennium Tower-Marketingleiterin Cristina Hofmann-Credner. Bereits zum fünften Mal beheimatet er heuer mit dem Millennium Tower Run Up den extremsten Treppenlauf der Welt, bei dem die Athleten 2.529 Treppen bewältigen müssen, um den 202 Meter hohen Büroturm zu erklimmen. In der Kategorie „extreme“ wird drei Mal hintereinander bis in den 48. Stock des Millennium Tower gelaufen, um Punkte für den Towerrunning World Cup zu sammeln. Der Herausforderung werden sich am 23. August 2014 Top-Sportler unter anderem aus Rumänien, Deutschland, der Slowakei, Tschechien, Kroatien, Schweden, der Ukraine, Moldawien, Italien, Spanien und Indien stellen. Mit dabei ist auch heuer wiede r Nationalmatador Norbert Lechner, der heuer schon sportliche Bestleistungen in Peking (China), Paris (Frankreich), Taipeh (Taiwan) und Dallas (USA) hinlegte. „Der Millennium Tower Run Up ist eine besondere Veranstaltung im World Cup. Der Lauf auf das architektonische Wahrzeichen Wiens ist ein Magnet für die internationalen Athleten.“ Im Vorjahr siegt der Deutsche Christian Riedl mit einer Bestzeit von 11:36,40 Minuten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *