Der Hauptbahnhof in Buchform

Der Bau des Hauptbahnhofes war das Megaprojekt der letzten Jahre. Am 10. Oktober wurde er festlich eröffnet, am 14. Dezember sind die ersten Fernverkehrszüge durch den Bahnhof gerattert. Jetzt gibt es die Geschichte des Verkehrsknotenpunktes auch in Buchform.

Das Werk heißt "Hauptbahnhof Wien. Die Veränderung eines Stadtteils 2009-2014". Fotograf Roman Bönsch (im Bild rechts) dokumentiert die Entwicklung mithilfe von Fotografien, Fachtexten, Essays und Plänen. Sigi Herzog (im Bild links) hat einige Bilder beigesteuert, Hauptbahnhof-Projektleiter Karl-Johann Hartig ist mit seinem Know-how zur Seite gestanden.

"Hauptbahnhof Wien. Die Veränderung eines Stadtteils 2009-2014", 288 Seiten, 250 Farbabbildungen, Deutsch/Englisch, im Fachhandel erhältlich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.