Der Raub der Sabinerinnen

Mit dem Stück „Der Raub der Sabinerinnen“ bringt der Kulturverein Forum 18 eine chaotische Komödie auf die Bühne des Theater im Lindenhof (18., Gentzgasse 22-24). Die Brüder Franz und Paul von Schönthan schrieben die Geschichte, in der von einem theaterliebenden Professor erzählt wird. In seiner Studentenzeit verfasste der Protagonist eine Römertragödie, die nie aufgeführt wurde. Doch dann ergibt sich die große Chance: eine fahrende Theatertruppe gastiert in der Stadt, deren Direktor stets begeistert Stücke von Ortsansässigen auf die Bühne bringt. Alles gerät aus den Fugen, als plötzlich die Gattin des Professors vorzeitig von der Kur nach Hause kommt. Sie ist ganz und gar nicht begeistert von dem Vorhaben ihres Mannes und die Aufführung läuft auch nicht wie geplant.

Wir verlosen 5 x 2 Tickets für die Premiere am 18. April!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.