gnxfg

Der Steffl als Geldmotiv

Die 10-Euro-Banknote gibt es bald nicht mehr nur in Papierform, sondern auch als Münze. Das Design dafür kommt von der erst 11-jährigen Schülerin Viktoria Pinzer aus dem 4. Bezirk, die als Siegern aus dem Schülerwettbewerb „Dein Bundesland auf der Münze“ hervorgeht.

Häupl sagt danke
Das  Motiv des neuen Geldstücks zeigt ein Abbild des Wiener Stephansdoms. Im Rahmen eines Empfangs wurde die junge Künstlerin dafür ebenfalls mit einer Münze ausgezeichnet, nämlich der Goldplakette der Stadt Wien. Diese wurde ihr als Dankeschön von Bürgermeister Michael Häupl im Wiener Rathaus übergeben. Die neue „Wien“-Münze, die in 200.000-stückfacher Ausführung in Kupfer und Silber in den Münzhandel kommt, hat einen Nennwert von 10 Euro und ist als ­normales Zahlungsmittel ­anerkannt.
 

11-Jährige Schülerin designt Steffl-Motiv für neue 10-Euro Geldmünze.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.