U-Bahn Zug der Linie U4 in Fahrtrichtung Hütteldorf nach der Station Braunschweiggasse, Juli 13

U4 steht vor der Totalsperre!

Viel Tamtam gibt es seit Monaten um das NEU4-Projekt. Kritik, Diskussionen, Umplanungen    . Jetzt steht alles, versichern die Wiener Linien. Die über 100 Jahre alte, „grüne“ Trasse und die U4-Stationsgebäude werden auf einen modernen Stand gebracht.

Monsterarbeiten
Auf einer Länge von fünf Kilometern werden die alten Gleise herausgenommen, der Unterboden erneuert und neue Gleise inklusive Weichen verlegt. Für die Monsterarbeiten wird zwischen 30. April und 4. September die komplette U4-Strecke zwischen Hütteldorf und Hietzing gesperrt. Ab 2. Juli wird die Totalsperre um eine Station bis nach Schönbrunn verlängert.

Für die Öffi-Fahrer eine harte Probe – die Ausweichrouten werden verstärkt. Am wichtigsten sind die Bim-Linien 49 und 58, die öfter und mit größeren Zügen fahren werden. Dazu kommen der 52er, die S-Bahn-Linien ab Bahnhof Hütteldorf sowie ein Zusatzbus, der neben der U4-Strecke geführt wird.

Der WBB-Tipp für Öffi-Fahrer: Planen Sie ab 30. April zur Sicherheit bis zu 50 % mehr Fahrzeit ein!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *