Der Watzmann ruft: Eine Alpen-Rockoper

Der Watzmann ist Teil eines Bergmassivs in Bayern. Der Legende nach ruft er die jungen Männer, um sie danach in den Tod zu stürzen. So auch den Sohn eines Bergbauern, der – von den sexuellen Verlockungen der „Gailtalerin“ angespornt – dem Ruf folgt und ebenso den Tod erleidet. Letztendlich besiegt der Vater den Berg und heiratet die schöne Gailtalerin. Die Geschichte wurde in den 1970er Jahren von Austropopper Wolfgang Ambros gemeinsam mit ­Joesi Prokopetz entwickelt. Mit M. O. Tauchen, der auch in der aktuellen Produktion des Münchner Lustspielhauses in verschiedenen Rollen glänzt, wurde dann ein Musical entwickelt.
Die Lieder, die das Stück ­begleiten, haben mittlerweile Kultstatus. „Der Berg ruft“, ein Remix des Ambros-Songs, wurde in den 90er Jahren in allen Discos rauf und runter gespielt. Die alpine Rockoper ist von 18. bis 20. 8, von 25. bis 27. 8 ­sowie von 1. bis 3. 9 zu Besuch im Wiener Stadtsaal. Für die Vorstellung am 20. 8. verlost das WIENER BEZIRKSBLATT 3 x 2 Karten. Einfach Karte mit Kennwort „Watzmann“ an WIENER BEZIRKSBLATT, Schottenfeldgasse 24, 1070 Wien, oder E-Mail an gewinn@wienerbezirksblatt.at schicken.

  • Adresse: Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *