Der weltneugierige Geri

Der Mann will es wissen. Ein "Geht nicht" gibt es für Geri Winkler nicht. Auch als ihm die Ärzte dringend davon abrieten, 1984 als erster Diabetiker weltweit einen Marathon zu laufen, setzte er sich dar­über hinweg – und öffnete dadurch anderen Diabetikern Möglichkeiten, die ihnen bislang verboten ­waren (zum Beispiel Sporttauchen).

Der Wiener Mathematiklehrer hat aus Neugier die höchsten Berge jedes Kontinents bestiegen, die Antarktis besucht und bei ungewöhnlichen Völkern in Papua-Neuguinea gewohnt. Er ist mit dem Rad vom tiefsten Punkt der Erde am Toten Meer bis zum Himalaya gefahren und er hat die kirgisischen Halbnomaden besucht. Ein Ende seines Forscherdrangs ist nicht absehbar. Der 53-Jährige ist für Mediziner und Pharmazeutiker zu einem lebenden Symbol dafür geworden, was man trotz angeblich das Leben sehr einschränkender Erkrankung alles erreichen kann. Vor allem aber ist er ein Vorbild für die vielen anderen Diabetiker.

Wir verlosen fünf Bücher von Heri Winkler "Sieben Welten. Seven Summits" – Hier geht's zum Gewinnspiel!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *