Dessous statt Sportleiberl

Die "Grande Dame“ des Wiener Hockey­sports Karin Cech-­Proksch (AHTC, 134 Länderspiele) zeigt sich beim Gespräch mit dem WIENER BEZIRKSBLATT gespalten: Einerseits hat sie erotische, aufregende Damen-Fotos zu bieten und will einen Kalender anpreisen, andererseits legt sie Wert darauf, "dass es bei den Aufnahmen nicht nur um ,Sex sells‘ geht“. Sondern einfach darum, den Sport von einer schönen Seite zu präsentieren. Okay.

Und das ist gelungen. Die vier "Hockey-Models“ Kathi Anders (SV Arminen, 35 Länderspiele), Ariane Servatius (AHTC, Studentin), Teresa Wengeler (AHTC, Studentin) und Ruth Wittmann (AHTC, 10 Länderspiele) wurden von Christa Krista (Frisuren) und Brigitte Wagner (Make-up) kameratauglich gestylt und von Cech-Proksch abgelichtet. "Unterstützt wurde ich von Alexander Kowatschek, der die Kalendergrafik gemacht hat“, so die Fotografin. "Wir können stolz sein.“

Hockey-Girls: Cover

Der Kalender–Hot hockey

Am 15. 11. wurde im "Doc 5“ am Karlsplatz der Kalender mit den "Glamour Girls“ präsentiert. Zwölf Blätter mit Dessous statt Bällen, Rock statt Leiberl. Bestellung: kalender@hockey.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.