Die Innere Stadt blüht auf

Umweltstadträtin Ulli Sima startete mit "Natur ist in. In Wien.“ gerade eine Kampagne für zusätzlichen Grünraum – der mit 51 Prozent der Gesamtfläche in Wien ohnehin enorm ist. Heuer sollen 1.000 Alleebäume gepflanzt werden. Außerdem wurde die Fördersumme für Fassaden-, Dach- und Innenhofbegrünungen auf E 200.000,– aufgedoppelt. Im Mai ver­schenkte Sima 10.000 Kletterpflanzen.
SP-Mandatar Georg Niedermühlbichler will die Citybewohner motivieren: "Jeder kann mithelfen, den Ersten noch lebenswerter zu gestalten.“ Hier im Herzen der Stadt habe man nicht so viel Spielraum. Deswegen setze er bei den Innenhöfen an: "Hier liegen potenzielle Paradiese verborgen, deren Begrünung enorm viel bringt, das Wohlbefinden steigert und zu einem guten Haus- sowie Cityklima beiträgt.“
Die Abteilung Wiener Stadtgärten schießt für Innenhöfe bis zu € 2.200 zu. Bei Durchführung in Eigenregie werden 100 Prozent der Materialkosten gefördert.

  • Wiener Umwelthotline: 4000-8022
  • Tel.: 4000-8022
  • Adresse: Stephansdom, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *