Die kleinen Galileos des 21. Jahrhunderts

Teams: 54. Schulen: 34. Kinder: 108. Alter: 8 Jahre. Jeweils ein Bub
und ein Mädchen treten im Zweier-Team beim „Leonardino“-Contest am
11.?Mai im Technischen Museum gegen­einander an. Der Wettbewerb um
technisches Talent, Begabung und Wissen ist der Höhepunkt des
Projektjahres, das mit der Vergabe von Experimentierboxen am Anfang des
Schuljahres begonnen hatte.

Man wolle Kinder für Forschung und
Technik begeis­tern, heißt es zu dem Projekt von Seiten des Initiators
„Fes­to“. Mitveranstaltet wird der Contest von der
Industriellenvereinigung Wien und der Wirtschaftskammer Wien.

Rallye durch das ganze Museum
Um
9.30 Uhr geht es los: Dann tigern 108 Achtjährige in Zweier-Teams durch
das Technische Museum (14, Maria­hilfer Straße 212), um an 13
Statio­nen so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Die besten sechs
Teams schaffen es auf die Bühne zum Wissensquiz mit Moderator Robert
Steiner.

Wer sich hier bewährt, darf im Endfinale um Gold, Silber
und Bronze antreten. Die Aufgabe für das Finale wird bis zum 11. Mai
nicht verraten – um es den Galileos und Leonardos des 21. Jahrhunderts
nicht zu leicht zu machen.

  • Adresse: Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.