Die kurze Nacht der Stadterneuerung in Ottakring

Um 16 Uhr geht’s in dem Grätzel los, Studenten des Fachbereiches Städtebau der TU Wien zeigen in Kooperation mit der Gebietsbetreuung (GB 16) modellhaft und experimentell die Weiterentwicklung der Wiener Blockraster-Quartiere.

Die offizielle Eröffnung findet um 19 Uhr durch LT-Abg. Kurt Stürzenbecher und Bezirksvorsteher Franz Prokop statt. Durch den Abend führt Kurt Smetana von der Gebietsbetreuung. Auch ein Musikprogramm wird bei der "kurzen Nacht der Stadterneuerung" geboten: Es gibt ein Blockflötengewitter, ein Tingel-Tangel-Mobil u.v.m.

Weitere Infos: www.gbstern.at, E-Mail: gb16@gbstern.at, Tel. 406 41 54

  • Adresse: Haberlgasse, Ecke Herbststraße, 1160 Wien

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.