Die letzte Ehr’ am Zentralfriedhof

Ehrengräber zu Allerseelen

1885 wurden am Wiener Zentralfriedhof die ersten Ehrengräber für berühmte Persönlichkeiten errichtet. Heute befinden sich dort mehr als 350 Grabstätten bekannter Politiker, Künstler und Intellektueller.

Mit einer Fläche von 2,5 km² und 330.000 Grabstellen ist der Wiener Zentralfriedhof der zweitgrößte Friedhof Europas. Mit seiner beeindruckenden Parklandschaft und den zahlreichen Ehrengräbern historischer Persönlichkeiten zählt der größte städtische Friedhof zu einer der meist besuchten Sehenswürdigkeiten Wiens. Die mit dem Bau des Friedhofs im Jahr 1871 errichtete Friedhofskirche zum Heiligen Karl Borromäus ist neben Otto Wagners Kirche am Steinhof der bedeutendste Kirchenbau des Jugendstils. Unmittelbar vor der Kirche befindet sich die Präsidentengruft, in der seit 1951 die Bundespräsidenten der Zweiten Republik beigesetzt werden. 2004 wurde Thomas Klestil, der während der Ausübung seines Amtes verstarb, mit einem Staatsbegräbnis in der Gruft beigesetzt. Kurt Waldheim ist der letzte dort zu Grabe getragene Bundespräsident a.D. Er verstarb 2007.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *