Die letzten Spuren von Weihnachten

Die Christbaum-Sammelstellen von der MA 48 gibt es nur noch bis kommenden Sonntag, 16. 1.

Nach Weihnachten 2009 brachten die Wiener rund 670 Tonnen an alten Christbäumen zu den Sammelstellen. Die Christbäume werden im Wald-Biomassekraftwerk der Wien Energie in Simmering in saubere Energie umgewandelt.

Der Weihnachtsbaum vom Wiener Christkindlmarkt wurde umgeschnitten. Aus dem
Holz der 28 Meter hohen und 74 Jahre alten Fichte stellen Mitarbeiter des Forstamts der Stadt Wien Fledermauskästen her. Diese sollen den nachtaktiven
Tieren Unterschlupf in Wien bieten. Die ersten Modelle werden noch im
Frühling im Erholungsgebiet Wienerberg im 10. Bezirk sowie im
Randbereich des Wienerwaldes montiert.

  • Adresse: Rathausplatz, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *