Die Taverne in der römischen Lagervorstadt

Die Stadtarchäologie Wien nimmt auch heuer wieder an dem vom Bundesdenkmalamt (BDA) veranstalteten „Tag des Denkmals“ teil. Sie lässt auf dem Michaelerplatz im Bereich der archäologischen Ausgrabungen die Römerzeit wieder auferstehen. Führungen beleuchten das Leben im römischen Lager und in der Lagervorstadt und stellen einige Orte des Genusses vor. Eine Taverne lockt mit Käse und Wein.

Programm von 10 bis 18 Uhr:
– Infoscreens mit Filmen und 3D-Animationen lassen das römische Wien lebendig werden.
– „Echte RömerInnen“ auf Besuch in Vindobona: Legionär, Tavernenwirt und Matrone erzählen vom Alltag der römischen Legionäre vor ca. 2000 Jahren.
– Kostproben von Wein, römischem Brot, Käse etc. beim Tavernenwirt (Weinbau Weinlinger, Region Wagram).

Führungen:
– um 10 Uhr: Schwerpunkt Lagervorstadt – “Archäologiefeld” Michaelerplatz.
– um 14 Uhr: Schwerpunkt Legionslager.
Treffpunkt: 1010 Wien, Michaelerplatz 3 vor dem Loos-Haus.

Infos unter: www.wien.at/archaeologie

In Kooperation mit:
7 reasons Medien GmbH, Gesellschaft für römische Geschichtsdarstellung in Wien, Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG

  • Adresse: Michaelerplatz 3, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *