Die Vienna Chess Open laden zum Taktieren ein

Vom 17. bis 25. August werden im Festsaal des Wiener Rathauses die „Vienna Chess Open“ ausgetragen. Der Schachevent findet heuer bereits zum 18. Mal statt und hat sich zu einem europäischen Top-Turnier entwickelt. „In Wien finden die Spieler nicht nur optimale Bedingungen vor, sondern können auch unsere Stadt näher kennenlernen“, so Johann Pöcksteiner vom Wiener Schachverband.

Mehr als 700 Spieler aus über 50 Nationen nehmen am Turnier teil, so viele wie noch nie. Großmeister Ivan Sokolov, der als Favorit des Tuniers gilt, führt das große Teilnehmerfeld an. Österreich ist unter anderem mit der internationalen Meisterin Eva Moser vertreten.

Insgesamt werden neun Runden ausgetragen. In diesem Zeitraum findet täglich eine Schachpartie statt. Die Spieler müssen dabei bis an ihre körperlichen, als auch geistigen Grenzen gehen.

Dem Sieger winkt aber letztlich ein Hauptpreis in Höhe von 2.000 Euro.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *