Die Weiberwelt lockt mit Skater-Action

Sportliche Mädchen aus der Großfeldsiedlung haben einen neuen Treff: Mit der Eröffnung
der zweiten Ausbaustufe der „Weiberwelt" hat sich das Angebot an Mitmach-Stationen verdoppelt. Im Rahmen eines Sommerfests wurde die Anlage am 2. Juli, rechtzeitig zu
Ferienbeginn, eröffnet.

DJs, eine Karaokestation, Tanzperformances, ein Buffet und Kistenklettern sorgten dabei fu?r gute Laune. Die Idee, einen Teil des Skaterparks speziell fu?r Mädchen zur Verfu?gung zu stellen, entstand 2008. Damals schlossen sich die MA 42, die Volks- und Hauptschule Adolf-Loos-Gasse, die Gebietsbetreuung 21 und das Kinderund Jugendzentrum Nautilus zusammen, um ein gemeinsames Projekt zu starten.

Der Spielplatz fu?r Mädchen von 9 bis 14

Die Floridsdorfer Bezirksjugendbeauftragte, Bezirksrätin Anja Spelitz: „Fu?r alle Beteiligten
war klar, dass auch Mädchen bei diesem Projekt mitwirken sollten." Die Organisation u?bernahm der Verein Wiener Jugendzentren. Vor allem dank einer engagierten Lehrerin stellten die Koordinatoren sehr schnell ein Team von 15 Mädchen im Alter von 9 bis 14 Jahren zusammen, die in mehreren Workshops das Konzept und die Ausstattung der „Weiberwelt" wie sie ihr Werk nannten, planten.

Nach einer Unterbrechung 2009 wurde nun der zweite Bauabschnitt beendet, und so können wir rechtzeitig zum Beginn der Ferien die Einweihung feiern. Neu sind: Ein betonierter Bu?hnenbereich, ein Flying Fox (Hängeseil), Schaukeln, ein Karussell und ein Pfosten-Labyrinth, das durch Seilspannungen immer neue Irrweg-Konstellationen zulässt.

  • Adresse: Kürschnergasse -, 1210 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *