Die Welt der Andrea Ochsenhofer

Mit ihren Bildern lädt uns Andrea Ochsenhofer ein in ihre Welt:

Vorerst bestechen Temperament, leidenschaftliche Farbigkeit und Dynamik und vermitteln authentisch das Wesen der Frau und Künstlerin, die vor uns steht, man sieht sie förmlich mit den Farbtöpfen und Pinseln vor den riesigen Leinwänden weit ausgreifend lustvoll operieren.

Andrea Ochsenhofer verarbeitet die Gegensätze, die unser Leben reich und spannend, aber auch mühsam machen, mit großer Geste, mit zarter Verspieltheit, mit lustvoller Farbigkeit und linearer Strenge. Sie ist Autodidaktin, das Leben ist ihr Lehre und Stoff, in ihrem ganzheitlich-weiblichen Lebenskonzept ist die Malerei integrativer Bestandteil. Selbstverständlich ergibt sich für sie die stilistische Sprache, in der sie sich konsequent und überzeugend mitteilt und uns ihren inneren Reichtum offenbart.

Ulrike Truger

Vernissage: Do, 20.01.2011, 18:00 Uhr
Zur Eröffnung spricht die Bildhauerin Ulrike Truger

Ausstellung bis 24.06.2011, geöffnet an Spieltagen ab 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
Eintritt frei

  • Adresse: Siebensterngasse 42-44, 1070 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *