Die Wiedner SPÖ macht’s

Unter dem Motto "Für Wieden – wir machen’s“ formulierten die Wiedner Sozialdemokraten ihre Forderungen für den Bezirk. Spitzenkandidat Leopold Plasch: "Wir wollen endlich den 'Fall der Wiedner Mauer‘! Es ist nicht einzusehen, warum die Parkanlage des Theresianums der Bevölkerung weiterhin verwehrt bleiben soll.“

Mehr Grün und mehr Sicherheit

Auch die zweite Forderung entspricht dem Wunsch der Bevölkerung nach mehr Grünraum: "Das Thema ist bei meinen wöchentlichen Gesprächen mit den Wiednern ein Dauerbrenner. Auch wenn es schwer ist, in einem kleinen innerstädtischen Bezirk für mehr Grün zu sorgen: Wir wollen, dass die Wieden aufblüht, und fordern daher 40 neue kleine Grün­oasen im Stadtbild“, so Plasch. "Und in puncto Sicherheit brauchen wir mehr Beamte“, so Plasch abschließend.

  • Leopold Plasch steht am 15. Juni den Bürgern bei den "Wiedner Gesprächen“ wieder zur Verfügung: von 17 bis 19 Uhr bei der TU, Treitlgasse, Ecke Wiedner Hauptstraße.
  • Adresse: Treitlgasse, 1040 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *