Die Zukunft retten im Nordbahnhof

Das Architekturzentrum hat im Rahmen der Vienna Biennale in der Nordbahn-Halle einen öffentlichen Arbeitsraum zum Thema Care+Repair eingerichtet. Dabei geht es um nicht weniger als die Frage, wie die Zukunft repariert werden kann. Zum „Ausprobieren“ eröffnete das Architekturzentrum Wien einen öffentlichen Arbeitsraum in der Nordbahn-Halle am ehemaligen Nordbahnhof. Hier werden sechs international tätige Architekturteams, a-works – Cristian Stefanescu/Bergen, GABU Heindl Architektur/Wien, Zissis Kotionis+Phoebe Giannisi/Volos, Rotor/Brüssel, Meike Schalk/Stockholm und Rosario Talevi/Berlin im Tandem mit lokalen ExpertInnen und Initiativen an Care + Repair Prototypen arbeiten. Zahlreiche Veranstaltungen in der Nordbahn-Halle laden dazu ein, gemeinsam die Zukunft des Nordbahnhofgeländes zu reparieren.“

„Care + Repair“ ist bis 31. Juli geöffnet (täglich 14–22 Uhr)
Eintritt frei!

Posted from Wien, Vienna, Austria.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.