Döbling sucht freiwillige Helfer

Mit seinen Trockenrasen, Weingärten, Lesesteinhaufen und Trockenmauern bietet das Mukental ideale Lebensräume für stark gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Dank des engagierten Einsatzes vieler Helfer zeigen sich in diesem Gebiet wieder vermehrt seltene Tierarten wie Smaragdeidechse, Steppen-Sattelschrecke und Zebraschnecke. Auch die Pflanzenwelt kann mit Raritäten wie Herbst-Aster, Bart-Wachtelweizen und Orchideen aufwarten.

Helfen Sie mit!

Durch das Aufschlichten von Lesesteinen und Ästen werden neue Versteck- und Brutplätze geschaffen. Maßnahmen wie das Zurückschneiden von Büschen und das Mähen von Wiesen verhindern das Zuwachsen der offenen Landschaft. Am Samstag, 6. April werden die Wiener zwischen 10 und 15 Uhr eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen.

Treffpunkt ist beim Heurigen Sirbu, Kahlenberger Straße 210, 1190 Wien. Die öffentliche Hinfahrt wird empfohlen, da nur wenige Parkplätze vorhanden sind (38A bis Kahlenberg, dann 20 Minuten Fußweg bergab). Arbeitshandschuhe und Gartenschere sind selbst mitzubringen.

  • Tel.: 586 28 77-19
  • Adresse: Kahlenberger Straße 210, 1190 Wien