Donaustadt “gesättigt”

Nach einer Rekordbauzeit von sechs Monaten wurde heute in Wien-Donau­stadt ein neuer Kindergarten und Hort für 130 Kinder eröffnet. Im neuen Gebäude in der Schukowitzgasse sind eine Kleinkinderkrippe, eine Familiengruppe und vier Hortgruppen untergebracht. In den Bau dieser Einrichtung investierte die Stadt Wien insgesamt 3,7 Mio. Euro.

Das architektonisch interessante Haus wurde neben einem bereits bestehenden Kindergarten gebaut. "Dadurch kann der Garten auf 4.200 Quadratmeter deutlich ausgeweitet und nach Fertigstellung von allen gemeinsam genutzt werden“, betont Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. So stehen den Kindern hier neben Obstbäumen und Sandmulden auch Spielbereiche mit Wasser und Holzpodesten zur Verfügung. Im Inneren ermöglichen Schiebewände in den Gruppen- und Kreativräumen sowie mobile Garderoben eine vielseitige Nutzung der insgesamt 1.135 m² großen Nutzfläche.

  • Adresse: Schukowitzgasse, 1220 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *