Dorotheum: Jagd auf Notizbuch von Falco!

Bis zu 15.000 Euro für verschollen geglaubte Handschrift des Stars 

Den 10. Dezember müssen sich Falco-Fans im Kalender anstreichen, denn am Freitag versteigert das Dorotheum ein A4-Notizbuch des Falken mit "Urtexten“ von Hits wie "Junge Römer“ und "Kann es Liebe sein?“ und persönlichen Gedanken: "Ich liebe Lieder, die irgendwann, wie Zufall beginnen und nie mehr aufhören, wie Schicksal.“ Dieser Satz ist einer von vielen in dem legendären Notizbuch, das als verschwunden galt. Jenes Manuskript von 1983/84 ?– ein persönliches Geschenk Falcos an eine Freundin – versteigert das Dorotheum bei der Autografen-Auktion am 10. Dezember. Rufpreis der Rarität: 15.000 Euro.

Die Entstehung des Notizbuches fällt in die Zeit zwischen der Veröffentlichung von Falcos erstem Album "Einzelhaft“ und dem Erscheinen der zweiten LP "Junge Römer“ – und enthält neben zahlreichen Gedankensplittern, sarkastischen Betrachtungen ("Gestern standen wir noch am Abgrund, heute sind wir einen bedeutenden Schritt weiter“), Sprachspielen und Zitaten auch Texte und Textvarianten von auf "Junge Römer“ veröffentlichten Liedern. Mit seinem Hit "Rock me Amadeus“ eroberte Falco 1985 als erster und bisher einziger deutschsprachiger Interpret die US-Charts.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.