Düdelingen Fanclub Österreich hilft jetzt den LASK-Fans!

Satire-Seite hilft jetzt den LASK-Fans!

Der “Düdelingen Fanclub Österreich” – kurz DFÖ – boomt weiterhin. Rund 19.000 (!) Fans unterstützen die Satire-Seite mittlerweile. Seitens des DFÖ möchte man dieses riesen Potenzial jetzt auch dafür nutzen um Fußballfans aller Lager Gehör zu verschaffen und Themen aufzuzeigen die sonst zu kurz kommen würden. Das ganze natürlich auf satirische Art und Weise.

Gemeinsam mit Fan-Vereinigungen des Fußballvereins LASK möchte man jetzt darauf hinweisen was bei dem Traditionsverein alles schief gelaufen ist und nachwievor schief läuft. Der LASK musste bekanntlich nach der Lizenzverweigerung in die dritte Leistungsstufe zwangs-absteigen.

Die LASK Fans geben dafür Präsident Reichel die Schuld, der sie zudem mehrfach angelogen haben soll. Der DFÖ ruft hiermit auf die Vorwürfe zu konkretisieren und auf humoristische Weise mit Cartoons auf zu bereiten. “Wir wollen das Sprachrohr der Fans sein! Aller Fans!” meint der DFÖ-Gründer. Einsendungen sind unter wirsindduedelingen@yahoo.de herzlich willkommen.

Weiters präsentiert der “Düdelingen Fanclub Österreich” ein Programm für die nächste Zeit:

1) “Herz statt Kommerz”: Gegen überbezahlte Fußballer und für mehr “Seele” im schönsten Spiel der Welt. Der Fußball soll nicht ein Spielball für Marketing-Strategien sein! Es ist ein großer Unterschied zwischen einem Sponsor und einem gekauftem Club! Obwohl wir – auch das sollte gesagt sein – Herrn Mateschitz selbst für das was er in seinem Leben geleistet hat aufrichtig bewundern.

2) “Gebt der Jugend eine Chance!”: Mehr österreichische Nachwuchs-Fußballer statt zweit- oder drittklassigen Legionären. Für strengere Beschränkungen in der Fußball-Liga, auch EU-Legionäre sind Legionäre und mit diesen gleichzusetzen!

3) “Solidarität für LASK, Austria Salzburg, GAK und Co!” – Egal ob man Sturm Graz-, Blau-Weiss Linz-, Rapid- oder Austria Fan ist: Legendäre Clubs darf man nicht sterben lassen, denn gerade von der Rivalität lebt doch der Fußball!

4) “Management-Fehler aufzeigen!”: Bei manchen Vereinen gibt es z.b. auf der Management-Ebene Leute denen nicht bewusst ist, dass ein Verein ohne Fans nichts ist. Das wollen wir auf satirische Art und Weise künftig in Erinnerung rufen.

5) “Remember Düdelingen”: Das Startthema der Seite wird weiterhin nicht zu kurz kommen. Die Fußballern von Red Bull Salzburg sollen die ganze Saison daran erinnert werden welchen Schaden sie für den österreichischen Fußball angerichtet haben. Wir fordern Spenden für karikative Einrichtungen von den Spielern! Denn es kann keiner behaupten er hätte dieses Geld verdient!

Und Herrn Trainer Roger Schmidt, der meinte “Es reicht langsam” möchten wir folgendes ausrichten: Uns reicht es noch lange nicht! Was Red Bull Salzburg hier geleistet hat ist ein riesen Image-Schaden für den österreichischen Fußball. Der ist schlimmer als nach der Färöer-Niederlage und darüber hat man Jahre lang gesprochen. Und wir wollen RBS auch die ganze Saison daran erinnern was sie hier angerichtet haben. Herrn Schmidt selbst wird das aber vorraussichtlich nach dieser Saison nicht mehr jucken, denn dann wirds wohl zum schon fast obligatorischen Trainer-Wechsel in Salzburg kommen.

Aber auch die bereits gestarteten Initiativen boomen weiterhin ungebremst: Der “Düdel-Contest”, bei dem User Karikaturen betreffend der peinlichen Blamage von Red Bull Salzburg gegen den luxemburgischen Meister F91 Düdelingen anfertigen können, hat mittlerweile über 400 Einsendungen! Die besten Einsendungen wurden bereits auf der Facebook-Seite http://www.facebook.com/dudelingenfanclubosterreich veröffentlicht. Die besten 5 werden prämiert und erhalten Sachpreise.

Die T-Shirt Aktion “Remember Düdelingen” findet guten Anklang bei Fans aller Lager und soll Red Bull Salzburg die ganze Saison lang begleiten und an den Schaden für den österreichischen Fußball erinnern. Auf vielfachen Wunsch wurde die T-Shirt Kollektion um ein weiteres Shirt erweitert: “Wie Dose leer! Geld spielt keinen Fussball!. Das Shirt ist in allen Farben neu auf http://www.printshirt.at/duedel verfügbar.

Weitere Aktionen werden step by step gestartet. Mit dem “Düdelingen Fanclub Österreich” hat sich jetzt eine Plattform für die Fussball-Fans formiert, die ihre Sorgen und Wünsche ernst nimmt und sich aufrichtig bemühen wird diese auch in Zukunft zu thematisieren. Es wäre einfach schade gewesen so ein Potenzial an Fans nicht zu nutzen bzw. nur für Häme zu nutzen.

  • Adresse: Stephansplatz 1, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *