Dürre-Katastrophe im Süden Afrikas

Die aktuelle Dürre im Süden Afrikas ist die schlimmste seit zehn Jahren. Auf Grund der Dürre müssen die Menschen und vor allem die Kinder leiden. Es gibt noch weniger Wasser als sonst, kaum Wild zum Jagen und schlechte Ernten erschweren die Nahrungsbeschaffung zusätzlich. Es ist ein Teufelskreis der sich nie schließen wird. Doch mit der Unterstützung vom Hilfswerk Austria stehen die Chancen im Kampf mit der Dürre gut. Hilfswerk Austria International ist eine österreichische und weltweit tätige Hilfsorganisation.

Die Organisation unterstützt benachteiligte Familien in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Soziales, Landwirtschaft und wirtschaftliche Entwicklung. Bei den Hilfswerk-Entwicklungsprojekten stehen spezielle Pflanzen im Vordergrund – sie brauchen kaum Wasser und können unter extrem unwirtlichen Bedingungen trotzdem bestehen. Die Baobab Pflanze gehört zu den heimischen Pflanzen in Simbabwe, der Baum kann bis zu 15 Meter hoch werden und kann sehr viel Wasser im Stamm Speichern. Das aus seinen Früchten angefertigte Pulver gilt als besonders nahrhaft.


Falls Sie spenden möchten, um die Organisation “Hilfswerk Austria” zu unterstützen, finden Sie hier die Daten:

Bankdaten: IBAN AT71 6000 0000 9000 1002, BIC OPSKATWW
Kennwort: Simbabwe

Oder auch online unter hilfswerk.at

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.