Echt gefälscht!

Wien ist ein grandioser Nährboden für skurrile Museen. Schnaps-, Bestattungs-, Heizungs-, Circus- und Clownmuseum sprechen für sich. Ein Geheimtipp ist das europaweit winzige Fälschermuseum im dritten Bezirk, das im Dezember 2010 sein fünfjähriges Bestehen feiert.

In diesem "kriminellen" Kunstmuseum werden
unter anderem Stil- und Identfälschungen von den berühmtesten
Kunstfälschern der Welt gezeigt.

Wer also wissen möchte, was der Unterschied zwischen dem Original, seiner Kopie und einer Fälschung ist, der erfährt hier alles. Außerdem werden amüsante Geschichten erzählt, über "Bomben" in Bildern, mysteriöse Morde und historische Betrügereien. Jene, die nach dem Museumsbesuch eine echte, eigene Kopie mit nach Hause nehmen wollen, können diese vor Ort in Auftrag geben! – Gerade zu Weihnachten sicherlich ein Hit!

  • Gratis-Führungen zum Geburtstag:
    Am 25. + 26. 12., jeweils um 10 und um 14 Uhr

WAS: Fälschermuseum
WANN:
Dienstag – Sonntag: 10-17 Uhr// Montag Ruhetag – an Feiertagen geöffnet!

WO: 3., Löwengasse 28
WIEVIEL: € 4,– 

 

Exklusive Führungen nach Terminvereinbarung möglich

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *