Edith Kneifl liest aus “Schön tot”

Katharina
Kafka, Kellnerin in einem Margaretner Cafe, und ihr Freund Orlando
werden neugierig und beginnen auf eigene Faust in ihrem Grätzl, rund um
den Margaretenplatz
, zu ermitteln.

Edith Kneifl, 1954 in Wels geboren, ist mittlerweile die Grande Dame des österreichischen
Krimis
. Sie erhielt zahlreiche Literaturpreise und -stipendien,
darunter den Theodor Körner Preis für Literatur und 1992 den Friedrich-Glauser-Preis für den besten deutschsprachigen
Kriminalroman des Jahres
.

WAS: Lesung von Edith Kneifl
WANN: Do, 28. 1. 2010, 19.30 Uhr
WO: Bücherei, 5., Pannaschgasse 6

Eintritt frei!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *