Ein buntes Fest für Vielfalt und Toleranz

Das größte Fest der Lesben- und Schwulen-Szene geht heuer wieder in der Otto-Bauer-Gasse im Bereich zwischen Mariahilfer Straße und Schmalzhofgasse über die Bühne. Der Bereich ist für Autos gesperrt und wird zur Party-Arena.

Nach der Eröffnung durch Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann um 13 Uhr wartet ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm auf die Besucher. Unter anderem gibt es ein 70er-Jahre-Special (The Gablitzers) und eine Travestie-Show (Herr…liche Damen).

Aber auch Kabarett und Popmusik kommen nicht zu kurz. Zusätzlich werden viele Vereine über Angebote und Aktivitäten informieren und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Aber nicht nur für die gleichgeschlechtliche Szene ist das Event gedacht. „Das Straßen­fest soll auch Besucher anziehen, die nur zum Bummeln und Einkaufen auf der Mariahilfer Straße unterwegs sein werden. Mariahilf präsentiert sich nicht nur als Einkaufs­eldorado, sondern auch als ein Bezirk, der ein Zeichen gegen Homophobie setzt“, betont Initiatorin Renate Kaufmann und hofft wieder auf viele ­Besucher.

  • Adresse: Otto-Bauer-Gasse, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.