Ein Eisen im Feuer

Zum Inhalt: Ein starker Beginn, plötzlich ist er da. Wie aus dem Nichts erscheint der Mandarin (Ben Kingsley) auf der Bildfläche, der die USA mit Anschlägen und hinterhältigen Drohungen in die Knie zwingen will. Es dauert eine Weile, bis Tony Stark selbst in den Konflikt involviert wird, nachdem Happy Hogan (Jon Favreau) bei einer Explosion schwerst verwundet wird, die eindeutig die Handschrift des Mandarin trägt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.