Ein Facelift für die Galleria

Das Landstraßer Einkaufszentrum wurde umgestaltet und das Sortiment verbessert

Gleichzeitig mit der baulichen Veränderung wurde auch der Branchenmix erweitert, zusätzlich zu namhaften Shops wie Müller, dm, C&A, Intersport Eybl, Spar Gourmet und Niedermeyer ergänzen nun neue Marken wie der Geschenkshop Nanu-Nana, die kanadische Restaurantkette freshii, Swarovski und viele mehr das Angebot in der Galleria.

Die Galleria ist seit Jahren als Bezirkszentrum und Nahversorger für ein dicht verbautes Einzugsgebiet mit rund 85.000 Menschen etabliert. Stärken des Standorts sind darüber hinaus die zentrale Lage auf einer der größten Wiener Einkaufsstraßen, der Landstraßer Hauptstraße, die sehr gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U3, 74A) und die eigene Tiefgarage mit rund 400 Stellplätzen, kostenlose Parkstunde inklusive. Die Besucher erwartet ein vielfältiger, ausgewogener Branchenmix aus namhaften Textilbetrieben, gemütlichen Gastronomiezonen und einem ausgedehnten Drogeriesortiment, abgerundet durch einen Elektro-Fachmarkt, eine Buchhandlung und einen Supermarkt.

Wirtschaftlich wichtiger Teil

"Die Galleria ist seit 20 Jahren ein wichtiger und vollintegrierter Teil unseres Bezirks. Die erfolgte Modernisierung des Centers ist jedenfalls ein Gewinn für das Viertel und seine Bewohner, der Geschäftsbereich Landstraßer Hauptstraße wird dadurch zusätzlich aufgewertet“, so Bezirksvorsteher Erich Hohenberger im Gespräch mit dem WIENER BEZIRKSBLATT.

Das neue Rolltreppen- und Liftsystem, das die einzelnen Verkaufsebenen mit der Garage direkt verbindet, wurde in den vorderen Bereich der Mall verlegt. Ein Lichtschacht erstreckt sich vertikal über sämtliche Geschoße und versorgt sie mit zusätzlichem Tageslicht. Die Fassade wurde komplett saniert, der Eingangsbereich durch die Neugestaltung des ursprünglich nach unten gebogenen Vordachs nach außen hin "geöffnet“.

Darüber hinaus wurden die allgemeinen Mall-Flächen sowie die großzügige Eventfläche im Untergeschoß modernisiert, das Center fungiert auch weiterhin als Veranstaltungsort von Lifestyle- und Bezirksevents. Vorstandssprecher Ettenauer: Sämtliche Bauarbeiten wurden unter Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs durchgeführt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *