Ein hoch auf die Demokratie

Eigentlich finden wir es immer wieder erstaunlich, wie schwer man es Kleinparteien und Newcomern macht überhaupt einmal in den Medien erwähnt zu werden.

So erleben wir zum x-ten Mal, dass sämtliche unserer Artikel, gleichgültig wer sie geschrieben hat, gelöscht werden und wir uns wieder einmal fragen müssen:

Wer hat eigentlich dieses vollkommen undemokratische Verhalten angeordnet.

Seit dem 23.12.2011 sind die Freiheitlichen Christen Österreichs (FCÖ) vom Innenministerium als eigene Partei bestätigt worden und wir befinden uns daher im Aufbau und müssen Wege suchen, uns und unsere Arbeit einmal der Bevölkerung vorzustellen.

Schwierig, wenn die einzelnen Medien kein Verständnis für Demokrartie haben.

Euer

Freiheitliches Christen- Team
http://www.bedenklich.at

  • Adresse: Laxenburger Straße 49-57, 1100 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *